Radeln

Endlose 1.200 Kilometer

Der Chiemgau und besonders die Gegend um den idyllischen Waginger See ist durchzogen von einem engmaschigen, durchgängig beschilderten Radwegenetz von 1.200 km Länge und verbindet viele Naturperlen und Ausflugspunkte miteinander. Ein eigener „Mozart-Radweg“ mit zahlreichen Stationen aus dem Leben des musikalischen Wunderkindes erwartet Sie ganz in der Nähe.

Die Radzeitung Nummer 1 in Europa, „Tour“, hat in einer ihrer letzten Ausgaben besondere Touren im Chiemgau und Rupertiwinkel hervorgehoben. „Im Land der Urbayern“ schlagen die Radprofis vor, im „Rupertiwinkel östlich von Waging“ zu starten, denn das sei „eine Traumregion zum Radfahren. Nicht zu anspruchsvoll, verkehrsarm, und die Berge sind immer zum Greifen. Nach 20 sanft gewellten Kilometern durch Wiesen und Felder erreicht man die Salzach!

„Tour“ empfiehlt, dann auf das gegenüberliegende Salzburger Land überzusetzen und die liebliche Seenlandschaft hinter dem 700 Meter hohen Haunsberg zu beradeln. Ein Berg übrigens, der alle Hobby-Archäologen anzieht: Ohne größere Mühe findet man dort Ablagerungen aus dem Ur-Meer. Muscheln, Haifischzähne und Urtierchen sind schnell entdeckt, und der Forscherdrang manch eines Kindes hat schon eine längere Rad-Tour verkürzt und die zahlreichen Seen gleich wenige Kilometer entfernt in weite Ferne gerückt.

Übrigens legt die Radzeitung auch eine Einkehr nahe: Und zwar ins Landhaus Tanner natürlich: „Der junge Franz Tanner kocht sich in die Liga der Spitzenköche, lässt vergessen, dass Alfons Schubeck Waging verließ.“

 

 





Für eventuelle Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! Landhaus Tanner
Aglassing 1 | D-83329 Waging am See
Tel: +49 (0)8681 69750 | Fax: +49 (0)8681 697549 office@landhaustanner.de, www.landhaustanner.de
Geschäftsführer: Franz Tanner | UID-Nr. DE813307378 | Amtsgericht: Traunstein
Landhaus Tanner Waging